preloader

Zielgruppen­spezifischer Content anstatt langweilige Produktwerbung.

Bieten Sie Ihre Kunden echte Mehrwerte oder listen Sie einfach nur Features und Functions auf?

Statt nur Produkte zu präsentieren, muss die Expertise des Unterbehmens im Vordergrund stehen.

Die Zeiten lauter und aufdringlicher Werbebotschaften mit Kaufaufforderungen neigen sich dem Ende zu. Bombardiert von hunderten dieser Störungen, ignorieren immer mehr Endkunden plumpe Werbung und nehmen sie, verglichen mit der Vergangenheit, kaum noch zur Kenntnis. Endkunden haben sich heute vor der Kaufentscheidung bereits umfassend selbst informiert und haben oft mehr Kenntnis über das jeweilige Produkt, als so mancher Verkäufer im stationären Handel. Die Recherche passiert typischerweise im Internet. Clevere Anbieter liefern daher nun Informationen und Argumente rund um die Produkte und ihre Benutzung, statt sie lediglich im Onlineshop mit einigen Stichworten aufzulisten. Auf diese Weise erhalten potentielle Käufer einen Mehrwert (Informationen) und werden gleichzeitig zu dem Anbieter geleitet. Dies stellt für Käufer und Händler eine Win-Win-Situation dar.

Vom Content-Audit bis zur Kampagnen­ausspielung – wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Content-Strategie

Von klein bis groß - Auch Content Marketing bietet verschiedeste Ausprägungen, sprechen Sie uns an!

frank hoerningimage

Frank Hörning

Director Sales Kontakt aufnehmen

Der Begriff Content ist im Online Marketing und E-Commerce dabei extrem vielfältig. Nicht jede Art von Content eignet sich gleichermaßen für jeden Anwendungsfall. Mit dem richtigen Konzept und einer überzeugenden Umsetzung können der Mehrwert für die potentiellen Kunden und damit auch Traffic und die Conversion Rates des Anbieters maximiert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Werbemaßnahmen ist dies zudem überaus kosteneffizient.

synaigy unterstützt Händler durch den Einsatz nutzerfreundlicher und professioneller Tools Kosten und Bearbeitungszeiten zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität zu erhöhen.

Content Strategie

In Unternehmen mit klassischen Vertriebsstrukturen ist das Marketing häufig eine Unterabteilung des Vertriebs. Das Aufgabenspektrum ist ausgerichtet auf klassische Marketing-Taktiken wie Anzeigen, Veranstaltungen und Corporate Design. Hier ist der erste Ansatzpunkt für eine Veränderung.

Das Marketing ist in der neuen digitalen Welt der Lieferant von qualifizierten Leads für den Vertrieb. Darauf muss alles ausgerichtet sein. Dafür muss das Marketing aufgestellt sein.

Process Marketing

Content Management (CMS)

Zu einer erfolgreichen Content Strategie gehört die Möglichkeit Inhalte einfach und ohne die Hilfe eines Technikers online zu stellen. Die Erstellung von Inhalten auf Unternehmens-Websites, Blogs und sogar von Web-Formularen inklusive der Erfolgsmessung kann mit den richtigen Tools auch von Fachanwendern ohne Programmierkenntnisse übernommen werden.

Der Schlüssel dazu liegt in professionellen Content Management Systemen und Online Marketing Tools. synaigy unterstützt seine Kunden in der Auswahl und Einrichtung dieser Systeme und transferiert so das Potential von Content aus den IT-Abteilungen zu den Business Usern.

Content Marketing

Die Möglichkeit sich als Anbieter bereits während der Recherche der Interessenten zu positionieren birgt großes Potential. Mit den richtigen Werkzeugen ist die Pflege von Blog, Landing Pages, Micro Sites, Newsletter, Promotion-E-Mails oder Social Media Posts nicht mehr von Design- und IT-Abteilungen abhängig. Business User können schnell, flexibel und komfortabel selbst Content Marketing betreiben und sogar Web-Formulare erstellen.

So ist beispielsweise die Erzeugung eines Mailings mit einem Call-To-Action-Button, der auf eine Landing Page führt, auf der sich Interessierte gegen Eingabe von Namen und Beruf ein kostenloses Whitepaper herunterladen können, mit diesen Werkzeugen ein Kinderspiel.

Das integrierte Tracking ermöglicht detaillierte Erfolgsmessungen vorzunehmen: z.B. welche Empfänger den Button in der Mail angeklickt, sich das Whitepaper jedoch nicht heruntergeladen haben. synaigy hilft seinen Kunden dabei das Potential professioneller Content Marketing Tools zu nutzen.

Infografik Marketing Strategie

Content Driven Commerce

So können Elemente des Onlineshops in Contentseiten, z.B. Blogs, nahtlos integriert werden. Dies ermöglicht die Platzierung relevanter Produktmerkmale, wie Kundenbewertungen, direkt in relevantem Content.

Umgekehrt können Kategorien und Produkte in Onlineshops mit reichhaltigem Content und Design erweitert werden. Auf diese Weise lassen sich ausgewählte Produktdetailseiten vom Schema-F in atemberaubende Produkterlebnisseiten mit eigenem Design und interaktivem Inhalt verwandeln.

Selbstverständlich wird für die Erzeugung von Inhalten bei Content Driven Commerce kein Techniker oder Designer benötigt: Fachanwender können alle Inhalte selbst erstellen.

syniagy bietet Onlinehändlern mit „Content Driven Commerce“, die Verschmelzung von Content (CMS) und Onlineshop.

Produkt­informations­management

Dabei sorgen diese Systeme dafür, dass die Daten optimal strukturiert werden, um komplexe Such- und Filterfunktionen zu ermöglichen. So stellt z.B. bereits die Suche nach Farben viele Händler ohne PIM Systeme vor Herausforderungen: „rot“, „bordeau“ und „dunkelrot“ sind für viele Shops drei unterschiedliche Eigenschaften. Endkunden werden dadurch in Trefferlisten passende Produkte evtl. nicht finden. Auch die Suche nach kompatiblen Zubehörartikeln ist ohne PIM Systeme häufig kaum zu realisieren.

Die zentrale Organisation der Produktdaten spart Pflegeaufwand, da ERP/Warenwirtschaft, Onlineshop, Website und Mobile Shop alle auf dieselben Daten zugreifen und sie daher nicht mehrfach gepflegt werden müssen. Ein besonderes Extra besteht in der automatischen Erzeugung von Printkatalogen aus dem Datenbestand. Auf Knopfdruck werden hunderte Seiten druckfertig generiert.

PIM (Product Information Management) Systeme organisieren das Speichern und Verwalten aller Produktdaten wie Artikelmerkmale, Produktbeschreibungen und Bilder an einem zentralen Ort in beliebig vielen Sprachen.

Digital-Asset-Management (DAM)

Erfolgreiche Händler haben erkannt, dass Produktbilder, -Videos und zugehörige Dokumente, wie Bedienungsanleitungen oder Datenblätter, den Absatz steigern. Doch immer mehr Händler stehen der Herausforderung gegenüber, eine immer größer werdende Zahl an Bildern, Videos, Audiodateien und Dokumenten zu den Produkten für verschiedene Medien, z.B. am PoS, in Printkataloge, in Flyern, im Onlineshop und Mobile-Shop verwalten zu müssen. Dabei entstehen oft Aktualitäts- und Qualitätsprobleme und hohe Kosten. Moderne Digital-Asset-Management (DAM) bzw. Media-Asset-Management (MAM) Systeme optimieren die Verwaltung dieser Daten an einem zentralen Ort. Professionelle Image Server sorgen dann für das mediengerechte Ausspielen z.B. für Smartphones oder für Print. Dies senkt Kosten, erhöht die Qualität und verringert die Bearbeitungszeit drastisch, da alle weiteren Systeme (z.B. ERP oder Onlineshop) auf dieselben Dateien zugreifen und sie daher nicht mehrfach gepflegt werden müssen.

synaigy unterstützt seine Kunden bei der Konzeption, Planung, technischen Umsetzung und dem Einsatz von Content für ihr Business. Meßbare Erfolge und vergleichsweise geringe Kosten überzeugen immer mehr Anbieter auf das Potential von Content zu setzen.

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie.

Der erste Schritt tut gar nicht weh. Ob Projektanfrage oder ein erstes unverbindliches Kennenlernen.

*Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Dazu speichern wir Ihre Daten in unserem CRM. Alle weiteren Informationen können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.